33. Bundesweites
Treffen 2022

In Kooperation mit

Der Paritätische - Paritätisches Bildungswerk NRW

laden wir zu unserer diesjährigen Fortbildung alle Betroffenen und gerne auch Fachpersonal ein:

Präeklampsie und HELLP-Syndrom:

Die häufigsten Störungen der Schwangerschaft
Ursachen, Auswirkungen und Behandlungsmöglichkeiten

im Käte-Strobel-Haus in Gummersbach, Ferienzentrum Lieberhausen

vom 10. - 12. Juni 2022


Jahrestreffen zum Erfahrungsaustausch für Betroffene Frauen und Paare, in den vergangenen Jahren die beste Möglichkeit zum Austausch untereinander, vor allem auch für die Männer! Zwei Jahre konnten wir uns wegen Corona nicht persönlich treffen, jetzt ist es endlich wieder möglich!


Wir haben die Teilnahmemöglichkeit auch auf Zoom ausgeweitet, das ist jedoch nur für die Vorträge möglich, nicht für den Erfahrungsaustausch. Bitte alle Interessenten den Anmeldeweg für Hebammen nutzen, wie unten aufgeführt:
Die Teilnahme ist für alle offen, auch für Nicht-Mitgliedsfrauen und-männer.
Gesamtprogramm hier inkl. ausführlicher Beschreibung aller Inhalte.


Alle Fachvorträge sind auch für Hebammen geöffnet worden, die wir als Online Seminar mit Fortbildungspunkten anbieten, Online Hebammen-Programmlink hier.

Online-Teilnahme ist nur über unseren webshop buchbar, als Ein-Tages-Variante
Freitag Dr. Clemens Bartz (Anmeldung Freitag 10.06.2022)  Gebühr € 45,00 inkl. Zertifikat
Samstag, diverse ReferentInnen Anmeldung Samstag 11.06.2022, Gebühr € 45,00 inkl. Zertifikat
Sonntag zwei ReferentInnen, Anmeldung Sonntag 12.06.2022 Gebühr € 40,00 inkl. Zertifikat
oder für alle drei Tage, alle Fachvorträge (Anmeldung alle drei Tage): € 100,00 inkl. Zertifikat

Üblicherweise stellen persönliche Gespräche und Austausch der Teilnehmer/innen untereinander einen wichtigen Teil des Jahrestreffens dar. Der intensive Erfahrungsaustausch und das Treffen "Gleichbetroffener" ist für alle Teilnehmer/innen ein wichtiger Bestandteil unserer Tagungen. Erstteilnehmer haben sich erfahrungsgemäß schnell in der Runde ein- und vor allen Dingen wiedergefunden.


Übernachtungen sind bei freien Plätzen noch möglich, müssen aber vorab im Büro angefragt werden:
https://gestose-betroffene.de/kontakt/kontaktformular   .
Tel. 02835-2628


Hinweise gemäß DSGVO Stand 2018:
Als Mitveranstalter speichern wir Namen, Adresse, auch email-Adresse und alle weiteren Angaben auf der Anmeldung für die Zwecke der Planung, Durchfürchung und Abrechnung der Veranstaltung. Wenn nicht anders vorgeschrieben, werden diese Daten von uns nach sechs Jahren gelöscht sowie Rechnungsdetails in der Buchhaltung nach 10 Jahren (allg. Finanzvorschriften).


Schulung




Geschlossene CO2 –Therapie“ nach Dr. R. Kovarik - Biotherik™

Ein Bestandteil des Jahrestreffens ist die Schulung zur Anwendung der "Geschlossenen CO2-Therapie". (Ausführliche Information →  hier).
Die Vorstellung der Methode erfolgt in einem Vortrag im Plenum. Die praktische Anwendung für Interessentinnen dauert ca. 60 Minuten. Um auch Tagesgästen die Möglichkeit zum Ausprobieren zu geben, stellen wir Zimmer anderer TeilnehmerInnen zur Verfügung.

Es entsteht eine Gebühr in Höhe von € 45,-- für die "Lizenz für den Privatgebrauch", die an Dr. Kovarik weitergeleitet werden. Dazu kommen die Kosten für die notwendige Plastikhülle und Literatur.

Wenn Sie diese Methode anwenden möchten bieten wir auch außerhalb des Jahrestreffens Schulungstermine an. Bitte erkundigen Sie sich in der Geschäftsstelle, gerne auch direkt über unser Kontaktformular.

Lesen Sie dazu auch Erfahrungsberichte in unserem Forum unter der Stichwortsuche "Geschlossene CO2-Anwendung".

                                          











Bild: Günther & Ingrid Darda

Hinweis gemäß DSGVO Stand 2018:
Wenn Sie dieses zusätzliche Angebot buchen, speichern wir auch dies entsprechend der gesetzlichen Vorgaben für die Dauer von sechs Jahren in den Seminarunterlagen und für die Dauer von 10 Jahren in den Finanzunterlagen.



Zuletzt geändert am 02.06.2022 08:58 Uhr